TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Erste Herrenmannschaft in der Erfolgsspur

Damen II (Bezirksoberliga): Erfolgreicher Saisonauftakt
Die zweite Damenmannschaft gewinnt in der BOL Süd ihr erstes Saisonspiel gegen den Aufsteiger TSG Ehlhalten mit 8:3. In einer hart umkämpften Partie (zwei bereits verlorene Spielen zählten nicht mehr) sorgten Anja Racky/Dagmar Kübast, Roswitha Tischer (2), Dagmar Kübast (2), Anja Racky und vor allem die großartig aufspielende noch-B-Schülerin Katharina Hardt (2) für die Punkte.

Herren I (Bezirksoberliga): Zweiter Sieg im zweiten Spiel
Die Herren der TG Oberjosbach haben einen Traumstart in die neue Runde der Bezirksoberliga hingelegt. Nach dem glatten 9:0 gegen ersatzgeschwächte Bad Homburger wurde an diesem Wochenende die Mannschaft aus Nordenstadt glatt mit 9:1 geschlagen. Die Nordenstädter traten zwar ohne ihre etatmäßige Nummer 2 an, haben jedoch einen der spielstärksten Spitzenspieler der Liga in ihren Reihen. Nach Siegen von Tahiri/Eberhard und Schlögl, D./Hauf lag die TGO mit 2:1 nach Doppeln vorne, wobei Rübenstahl/Pietsch ihren Gegnern denkbar knapp im Entscheidungssatz gratulieren mussten. Danach konnten dann Christian Eberhard und Besnik Tahiri in hart umkämpften Spielen die Führung ausbauen, wobei Besnik Tahiri in einer starken Leistung einen 0:2-Satzrückstand gegen die Nummer 1 der Nordenstädter in einen Sieg drehen konnte. Nach dem folgenden Galaauftritt von Daniel Schlögl und einem letztlich hochverdienten 5-Satz-Sieg durch T. Rübenstahl, konnten Tobias Pietsch, Stefan Hauf und erneut Christian Eberhard überzeugend den Sieg der Oberjosbacher perfekt machen.

Herren II (Bezirksliga): Unentschieden beim Aufsteiger
Am ersten Spieltag in der Bezirksliga musste die TG Oberjosbach II zum ehrgeizigen Aufsteiger aus Lorchhausen. In einer kampfbetonten und spannenden Partie reichte es denn tatsächlich auch nur zu einem 8:8. Dabei hatten die Gäste allerdings nicht unbedingt das Glück auf Ihrer Seite, oder vielleicht waren es auch die Nerven, jedenfalls wurden vier Spiele im fünften Satz mit zwei Bällen Differenz verloren. Mannschaftskapitän Wolfgang Gäb hatte so allein zweimal das Nachsehen, aber auch Stefan Hauf und Federico Tellez erging es nicht besser. Die Punkte für die TGO erspielten die Doppel Stefan Hauf/Federico Tellez, Andreas Hansetz/Christian Treusch sowie in den Einzeln Stefan Hauf, Andreas Hansetz, Federico Tellez, Christian Treusch und der starke Helmut Schenk (2).

Herren V (3. Kreisklasse): Knappe Niederlage im ersten Spiel
Zum Saisonauftakt spielte die fünfte Mannschaft in der Autalhalle gegen die dritte Mannschaft des SV Ramschied 4:6. Zu Beginn konnten Christoph Wink und Ernst Meyer ihr Doppel gewinnen, während Clemens Schnitzler und Marcel Hilfrich ihres verloren. An diesem Abend gingen alle erzielten Punkte auf das Konto des vorderen Paarkreuzes, denn Christoph Wink konnte beide Einzel klar gewinnen und auch Ernst Meyer konnte nach einer knappen Niederlage im ersten Einzel einen ebenso knappen Sieg im zweiten Einzel feiern. Im hinteren Paarkreuz allerdings musste Clemens Schnitzler nach zwei spannenden Spielen über die volle Distanz jeweils dem Gegner gratulieren und Marcel Hilfrich hatte lediglich einen Satzgewinn zu verzeichnen, sodass es unterm Strich nur zu einer knappen Niederlage mit 4:6 reichte.

Nachwuchs
Gegen den SV Erbach fuhr die zweite Jugendmannschaft in der Bezirksliga einen ungefährdeten 6:0-Sieg ein, bei dem man lediglich vier Sätze abgeben musste. Es spielten Christian Ranft, Robin Jansing, Constantin Summ und Niklas Fischer.
Die dritte Jugendmannschaft konnte gegen Lorchhausen einen 6:4-Sieg erzielen. Konstantin Weiß gewann beide Einzel sowie das Doppel mit seiner Schwester Elena, die ein weiteres Einzel für sich entschied. Felix Jakob und Lena Fuhrmann mussten sich zunächst beide im fünften Satz geschlagen geben, sicherten der Mannschaft mit zwei ungefährdeten Siegen in den letzten beiden Einzeln dann aber den Sieg.
Die zweite A-Schülermannschaft gewann in der Bezirksliga gegen die TuS Nordenstadt mit 6:3. Katharina Hardt und Philip Stachowiak punkteten jeweils zweimal, wobei letzterer auch sein Doppel mit Tim Büttner für sich entschied. Den letzten Punkt holte Yannik Hacker in einem umkämpften fünften Satz.
Die stark ersatzgeschwächte dritte A-Schülermannschaft musste sich in der Kreisliga gegen die deutlich älteren Gegner aus Bleidenstadt mit drei Satzgewinnen zufrieden geben. Die Ersatzspieler Erik Oestreich und Finn Baebenroth konnten gegen ihre zwei Köpfe größeren Gegner im Doppel einen Satz gewinnen und Finn Baebenroth gewann sogar einen Satz im Einzel, ebenso wie Amelie Horlebein. Reik Ockenfels komplettierte die Mannschaft.

Weitere Ergebnisse
Herren III – Hallgarten II: 8:8 (Bezirksklasse, es spielten: Fay/Stern (1), Kretschmer/Niermeyer, Acksteiner/Ranft (1), Fay (1), Stern, Kretschmer (1), Acksteiner (1), Niermeyer (2), Ranft (1).)

 

Erschienen im Anzeiger vom: 2. Oktober 2014

zur Übersicht