TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Cyril und Co. bei Bezirksmeisterschaften Nachwuchs

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften am ersten Novemberwochenende war die TG Oberjosbach mit vielen Spielerinnen und Spielern in Selters vertreten.
Cyril Menner ging bei den B-Schülern aus der Gruppenphase als Sieger hervor, stürmte danach bis ins Finale vor und sicherte sich einen herausragenden zweiten Platz. Mit Doppelpartner Tayler Fox (Bad Schwalbach) musste er sich nur im Halbfinale dem späteren Sieger-Doppel geschlagen geben und holte mit seinem Partner den dritten Platz.
Tina Belke schaffte es bei den B-Schülerinnen über die Gruppenphase hinaus und verlor in der ersten KO-Runde gegen die spätere Zweite. Dafür erreichte sie mit ihrer Doppelpartnerin Vivien Habel vom TV Kostheim einen guten dritten Platz.
Bei den A-Schülern unterlag Constantin Summ dem späteren Zweiten in der Gruppenphase nur knapp im fünften Satz und schaffte es danach noch bis ins Viertelfinale, was die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften bedeutete. Florian Benke schied im Achtelfinale denkbar knapp im fünften Satz (nach 2:0 Führung!) aus, nachdem er aus der Gruppenphase als Erster hervorgegangen war. Niklas Fischer schaffte es als Gruppendritter leider nicht über die Gruppenphase heraus. Besonders hervorzuheben ist hier erneut die Leistung von Cyril Menner, der sich auch in der höheren Altersklasse hervorragend schlug und erst im Achtelfinale gestoppt werden konnte. Florian Benke und Niklas Fischer schafften es im Doppel bis ins Viertelfinale. Auch hier unterlagen sie knapp im fünften Satz.
Bei den Schülerinnen A erwischte die erst elfjährige Katharina Hardt eine schwere Gruppe und schied dann trotz gleicher Anzahl der Siege und gleicher Satzdifferenz im direkten Vergleich denkbar unglücklich aus. Mit ihrer Doppelpartnerin Celina Müller von der SG 58 Dillenburg erreichte sie dafür unerwartet den zweiten Platz.
Für die Oberjosbacher C-Schüler gingen aus der noch ungeschlagenen Kreisliga-Mannschaft Finn Baebenroth, Erik Oestreich und Florian Genßler an den Start. Florian schaffte es leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Finn und Erik meisterten diese Aufgabe jedoch souverän, verloren im Achtelfinale dann aber beide, ihre Gegner schafften es jeweils bis ins Halbfinale. Im gemeinsame Doppel scheiterten Finn und Erik leider im Achtelfinale an den späteren Zweiten, Florian schaffte es zusammen mit Johannes Mayer (Bad Schwalbach) bis ins Viertelfinale, wo sie dem späteren Sieger-Doppel unterlagen.

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Schüler A:
Constantin Summ (Viertelfinale)
Florian Benke (Achtelfinale)
Cyril Menner (Achtelfinale)
Niklas Fischer (Gruppenphase)

Schülerinnen A:
Katharina Hardt (Gruppenphase)

Schüler B:
Cyril Menner (2. Platz)

Schülerinnen B:
Tina Belke (Viertelfinale)

Schüler C:
Erik Oestreich (Achtelfinale)
Finn Baebenroth (Achtelfinale)
Florian Genßler (Gruppenphase)

 

 

Erschienen im Anzeiger vom: 14. November 2014

zur Übersicht