TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Spielberichte: Damen, Herren und Nachwuchs

Damen II (Bezirksoberliga): Deutliche Niederlage gegen Biebrich
Die zweite Damenmannschaft musste in der Bezirksoberliga Süd im Heimspiel gegen den TTC RW Biebrich II die Überlegenheit der Gäste anerkennen und verlor deutlich mit 8:2. Anja Racky und Roswitha Tischer holten die einzigen Gegenpunkte.

Herren I (Bezirksoberliga): Heimsieg gegen Hofheim
Mit 9:2 konnten die Herren der TG Oberjosbach I die Vertretung aus Hofheim besiegen. Die TGO ging dabei mit einem 3:0 aus den Doppeln, wobei Pietsch/Rübenstahl gegen das Hofheimer Spitzendoppel ein gutes Spiel machten und nach fünf Sätzen als Sieger den Tisch verließen. Nach zwei glatten 3:0 Siegen im oberen Paarkreuz gingen die folgenden vier Einzel allesamt in den Entscheidungssatz, wo dann Siegen von Thimo Rübenstahl und Tobias Pietsch die knappen Niederlagen von Daniel Schlögl und Andreas Hansetz gegenüberstanden. Christian Eberhard und Besnik Tahiri konnten danach ihre Spiele zum 9:2 gewinnen. In den verbleibenden 3 Spielen der Hinrunde stehen der TGO nun jeweils Spitzenmannschaften gegenüber, in der kommenden Woche steht zunächst das Derby gegen Breithardt an.

Herren IV (Kreisliga): Gemischte Bilanz
Die vierte Herrenmannschaft musste vergangene Woche gleich zweimal an die Platten: Beim TTC Walsdorf II unterlag das Team mit 4:9. Überragender Spieler bei der TG Oberjosbach war Klaus Ertner, der beide Einzel in der Verlängerung des 5. Satzes für sich entscheiden konnte, und auch mit Partner Armin Ranft das Doppel siegreich gestaltete. Den vierten Punkt sicherte Patrick Wolf nach einer starken Leistung beim 3:2-Erfolg über den Spitzenspieler der Gastgeber.
Im darauf folgenden Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TV Bärstadt setzte sich das Team deutlich mit 9:0 durch. Erleichtert wurde der Sieg durch die Tatsache, dass die Gäste gleich drei Spieler ersetzen mussten. Die Punkte für die Oberjosbacher holten in den Doppeln Klaus Ertner/Armin Ranft, Patrick Wolf/Lennart Harms, Markus Horlebein/Sonja Menges sowie in den Einzeln Armin Ranft, Patrick Wolf, Klaus Ertner, Markus Horlebein, Sonja Menges und Lennart Harms.

Herren V (3. Kreisklasse): Remis in Ramschied
Die fünfte Herrenmannschaft musste unter der Woche zum Auswärtsspiel in Ramschied antreten. Zu Beginn konnten die Gegner beide Doppel für sich entscheiden. Trotz dieser schlechten Ausgangsposition gelang den Oberjosbachern durch Siege von Günther Fischer (2), Damenersatzspielerin Roswitha Tischer (2) und Clemens Schnitzler noch der Punktgewinn mit Endstand 5:5.

Nachwuchs
Die erste Jugendmannschaft verlor in der Verbandsliga mit 2:6 gegen den TTC Heppenheim II, wobei man einige knappe Spiele abgeben musste. Florian Benke und Philipp Katlun setzten sich im Doppel durch, ebenso gewann Philipp Katlun sein erstes Einzel, bevor er das zweite im fünften Satz knapp abgeben musste. Auch sein Doppelpartner Florian Benke musste sich im fünften Satz geschlagen geben. Dominik Schlögl und Robin Ten spielten ebenfalls.
In stark ersatzgeschwächter Formation musste man zudem gegen Bischofsheim eine 1:6-Niederlage hinnehmen, bei der Philipp Katlun den einzigen Oberjosbacher Punkt holte. Es spielten zudem Dominik Schlögl, Christian Ranft und Cyril Menner.
Die zweite Jugendmannschaft fuhr im Spiel gegen die SG Oberbiel einen 6:3-Sieg ein. Das Doppel Ranft/Jansing siegte zu Beginn. Bernd Friedrich, Christian Ranft und Robin Jansing gewannen jeweils ihre ersten Einzel, Ersatzfrau Elena Weiß musste sich knapp geschlagen geben. Ein weiterer Sieg von Christian Ranft und Robin Jansing machte den Oberjosbacher Sieg komplett.
Die erste A-Schülermannschaft feierte gegen die TuS Hornau II in der Verbandsliga einen 6:0-Kantersieg, bei dem lediglich drei Sätze abgegeben wurden. Es punkteten Summ/Fischer, Menner/Stachowiak, sowie in den Einzeln Constantin Summ, Niklas Fischer, Cyril Menner und Patrik Stachowiak.
Die zweite A-Schülermannschaft verlor mit 2:6 in der Bezirksliga gegen die TuS Steinbach. Tim Büttner und Philip Stachowiak setzten sich im Doppel in einem hart umkämpften Fünf-Satz-Spiel schlussendlich durch. Katharina Hardt bezwang die gegnerische Nummer 1 zum zweiten Punkt. Trotz einiger Satzgewinne konnte die Mannschaft keinen weiteren Punkt für sich verbuchen. Yannik Hacker komplettierte die Mannschaft.
Diese Pechsträhne setzte sich im Pokalspiel am nächsten Tag fort. Ersatzmann Erik Oestreich glänzte durch hervorragende Leistung, die am Ende allerdings unbelohnt blieb. Katharina Hardt gewann souverän gegen die Nummer 2 und konnte sich auch gegen die Nummer 1 in der Verlängerung des fünften Satzes durchsetzen. Im Doppel siegte sie zudem deutlich mit Partner Philip Stachowiak. Dieser musste sich trotz guter Leistung denkbar unglücklich im letzten Spiel geschlagen geben, sodass die Mannschaft gegen den TV Igstadt knapp mit 3:4 verlor.
Die dritte A-Schülermannschaft erkämpfte sich gegen den TV Idstein mit starker Leistung einen 6:4-Sieg. Tina Belke glänzte mit zwei Siegen im Einzel und gewann zudem das Doppel mit Partnerin Amelie Horlebein, die ebenfalls einen Punkt beisteuerte. Ersatzspieler Florian Genßler zeigte eine starke Leistung und fuhr zwei Siege ein, während Reik Ockenfels sich knapp im fünften Satz geschlagen geben musste.
Im vereinsinternen Duell der beiden B-Schülermannschaften setzte sich die erste Mannschaft mit Punkten von Oestreich/Baebenroth, Trautner/Genßler, Erik Oestreich, Finn Baebenroth, Marius Trautner und Florian Genßler 6:0 durch. Alessandro Eiseman lieferte sich ein enges Match mit Finn Baebenroth, in dem er sich trotz zweier Satzgewinne schlussendlich geschlagen geben musste. Für Oberjosbach II spielten neben Alessandro Eisemann Ole Bernöster, Luis Sperling und Dominik Heiken.

Weitere Ergebnisse
Walldorf I – Damen I 5:8 (Hessenliga, es spielten: Menges/Kreidel, Gendritzki/Hollmann (1), Gendritzki (2), Hollmann, Menges (2), Kreidel (3))
Lorchhausen I – Herren II 9:5 (Bezirksliga, es spielten: Hansetz/Treusch (1), Hauf/Mohsini, Tellez/Schenk, Hauf (1), Hansetz, Tellez (1), Treusch (1), Schenk (1), Mohsini)
Wiesbaden IV – Herren III 9:6 (Bezirksklasse, es spielten: Fay/Leese (1), Kretschmer/Niermeyer, Acksteiner/Knoll, Fay (2), Leese (1), Kretschmer, Acksteiner (1), Niermeyer (1), Knoll)

 

Erschienen im Anzeiger vom: 28. November 2014

zur Übersicht