TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Alessandro, Maxim und Jermaine auf dem Treppchen

Am Samstag, dem 21.03.2015, fand in Erbach der mini-Kreisentscheid im Tischtennis statt. Die "minis" zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel und es gab auch einige Erfolge für Kinder aus den Trainingsgruppen der TG Oberjosbach und der Theißtalschule zu feiern.
Bei den Jahrgängen 2002-2003 gewann Alessandro Eiseman (Bild), der direkt nach dem Ortsentscheid seine "Vereinskarriere" begann und mittlerweile bereits Spitzenspieler der zweiten B-Schülermannschaft der TG Oberjosbach ist. Er erreichte mit dem ersten Platz natürlich die nächste Stufe dieser Veranstaltung, also den Bezirksentscheid der minis.
Bei den Jahrgängen 2004-2005 konnte Jermaine Zemke beweisen, dass er nicht nur toll Fahrrad fahren kann, sondern mittlerweile auch mit dem Tischtennisschläger gut umgeht. Mit seinem dritten Platz erreichte auch er den Bezirksentscheid der minis.
Maxim Ungefuk hieß der Gewinner der Silbermedaille der Jahrgänge 2006 und jünger, der sich damit auch für den Bezirksentscheid qualifizierte. Maxim trainiert zurzeit in der Grundschul-AG des Vereins, wird aber hoffentlich bald in die Talentaufbaugruppe einsteigen, die sich immer am Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule trifft.
Auch die anderen Teilnehmer des Niedernhausener Ortsenscheids zeigten ansprechende Leistungen, konnten sich diesmal auf Kreisebene aber noch keine Medaille erkämpfen.
Wer Lust bekommen hat, ein wenig ins Tischtennis rein zu schnuppern, für den hat die TG Oberjosbach zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Jeden Mitwoch gibt es beispielsweise ab 17:00 Uhr die Grundschul-AG in der Sporthalle der Theißtalschule. Die Trainerinnen Lena und Katrin sowie Trainer Axel freuen sich über alle Grundschulkinder, die mit oder ohne Schläger dorthin kommen, um Tischtennis auszuprobieren. Gerne Auskunft zu dieser und allen anderen Trainingsmöglichkeiten im Tischtennis gibt Stefan Hauf (B-Trainer und Abteilungsleiter bei der TG Oberjosbach).

 

 

Erschienen im Anzeiger vom: 2. April 2015

zur Übersicht