TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Endphase der Saison 2014/2015

Herren I (Bezirksoberliga): Abschluss einer erfolgreichen Saison
Im letzten Spiel dieser Saison trat die TGO beim Tabellenzweiten aus Kriftel an. Mit einem 1:9 blieben die Oberjosbacher chancenlos, obwohl ein etwas besseres Ergebnis nach einigen knapp verlorenen Spielen möglich gewesen wäre. Den Ehrenpunkt für Oberjosbach erspielten Besnik Tahiri und Christian Eberhard im gemeinsamen Doppel.
Nach Abschluss der Runde belegt die TGO den vierten Rang in der Bezirksoberliga. Dabei ragte Besnik Tahiri mit einer Bilanz von 27:9 Spielen im oberen Paarkreuz heraus. Im Doppel mit Christian Eberhard erspielte er zudem eine Bilanz von 18:5. Die weiteren Einzelbilanzen: Christian Eberhard 25:16, Thimo Rübenstahl 16:13, Sebastian Schlögl 5:5, Daniel Schlögl 18:14 und Tobias Pietsch 11:15. Darüber hinaus konnte sich die erste Herrenmannschaft auf starke Hilfe der weiteren Herrenmannschaften verlassen, hierbei sind besonders Federico Nemo Flores Tellez mit 7:1 Spielen und Stefan Hauf mit 5:0 Spielen zu nennen. Unter dem Strich steht eine erfolgreiche Saison für die TGO, die es im kommenden Jahr zu bestätigen gilt.

A-Schüler I (Verbandsliga): Zweiter Sieg im Hessenpokal
Mit einem 4:2-Erfolg bei der SG Sossenheim schaffte die erste Schülermannschaft den Einzug ins Viertelfinale des Hessenpokals. Die Oberjosbacher überzeugten gegen die höherklassigen Sossenheimer dabei durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn Constantin Summ, Niklas Fischer und Cyril Menner punkteten jeweils einmal in den Einzeln. Den vierten Punkt erspielten Constantin und Niklas im gemeinsamen Doppel in einem spannenden Match über die volle Distanz. Beide allerdings unterlagen an diesem Tag im Einzel dem starken Spitzenspieler der Gastgeber, wobei Niklas auch dieses Spiel bis zum Entscheidungssatz offen halten konnte.
Damit haben die Schüler der TG Oberjosbach das Ticket zur Hessischen Pokalendrunde in Kassel gelöst. Die mitgereisten Eltern und Betreuer Stefan Hauf sind sich sicher, dass bei der positiven Einstellung auch dort einiges möglich sein wird.

 

Erschienen im Anzeiger vom: 8. Mai 2015

zur Übersicht