TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Oberjosbacher bei Hessischen Veranstaltungen

Beim Verbandsentscheid der minis in Meerholz konnte Alessandro Eiseman am ersten Maiwochende bis zum Halbfinale wieder – wie schon beim Gewinn des Orts-, Kreis- und Bezirksentscheids – überzeugen. Im Halbfinale musste er sich dann in fünf dramatischen Sätzen dem späteren Sieger von der SG Sossenheim beugen. Damit konnte er diesmal vor den Augen von Eltern und Bruder bei der Siegerehrung Pokal, Medaille und Urkunde für einen tollen dritten Platz auf Hessischer Ebene entgegen nehmen.
Beim Hessenpokal der Schüler in Kassel an Christi Himmelfahrt reiste die Oberjosbacher Verbandsligamannschaft der Schüler einen Tag vorher an und ging auch dadurch topfit und motiviert an den Start. Im Viertelfinale trafen Constantin, Cyril und Niklas (Bild) auf die TG Unterliederbach, gegen die sie im letzten Punktspiel noch klar unterlegen waren. Es entwickelte sich diesmal ein äußerst spannendes Spiel, das bis zum Ende ausgeglichen war, und bei dem jeder Oberjosbacher einen Einzelerfolg beisteuerte. Im letzten Einzel hatte es Niklas Fischer dann bei einer 10:4-Führung im fünften Satz auf dem Schläger, das Halbfinale zu erreichen. Leider reichte dieser Vorsprung nicht und am Ende hatte der Gegner mit 18:16 das bessere Ende für sich. Wie knapp es war zeigt, dass trotz des 3:4 die Oberjosbacher bei den Sätzen (16:15) und Bällen (308:304) vorne lagen. Nachdem der erste Frust vergangen war, freuten sich Constantin Summ, Cyril Menner und Niklas Fischer bei der Heimfahrt schon wieder, unter den acht besten Teams in Hessen dabei gewesen zu sein. Alle Drei hoffen natürlich, in der Saison 2015/2016 noch besser abzuschneiden.

 

Erschienen im Anzeiger vom: 22. Mai 2015

zur Übersicht