TG Oberjosbach, Abteilung Tischtennis

Erfolg beim Rheingau-Taunus-Pokal

Am 18. Juli 2015 fand das Finale des traditionsreichen Rheingau-Taunus-Pokals statt. Elf Mannschaften hatten zum RTK-Pokal 2015 gemeldet, die von Spielleiter und Kreissportwart Manfred Liebchen und dem mittlerweile 84-jährigen "Erfinder" der Pokalspiele, Berthold Barbehön, in drei Gruppen ausgelost wurden, wobei die Gruppenletzten nach der Vorrunde ausscheiden mussten. Der reizvolle Wettbewerb mit jeweils zwei Jugendlichen und Erwachsenen in einer Mannschaft wird seit 1959 ausgetragen. Seit 1994 ist Hallgarten fester Austragungsort der Endspiele.
Im Viertelfinale schieden die Damen der TG Oberjosbach denkbar knapp mit 4:6 gegen TuS Breithardt aus. Die Herren setzten sich mit 6:2 gegen TV Bad Schwalbach II durch und standen damit im Halbfinale. Das wurde mit 6:4 gegen TV Bad Schwalbach I gewonnen (Daniel Schlögl/Federico Tellez, Florian Benke 2, Daniel Schlögl, Federico Tellez, Philipp Katlun), sodass das "große" Finale erreicht war.
Beim Finale in Hallgarten waren neben zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern vom Kreisvorstand der Turnierleiter Manfred Liebchen, Ehren-Kreisvorsitzender Joachim Apel, Kreiskassen- und -pressewart Hans Bender, Kreisschülerwart Heiko Fatscher sowie Kassenprüfer Heinz Zott anwesend.
Im Finale standen sich, wie im letzten Jahr, die TG Oberjosbach und TuS Breithardt gegenüber. Im Jahr 2014 behielten die Breithardter mit 6:3 die Oberhand, doch diesmal drehte die TG Oberjosbach den Spieß um und gewann mit 6:5 (Benke/Katlun - Ruppmann/Enders 3:2 (15:13 im 5. Satz), Federico Tellez - Sebastian Petri 3:1, Daniel Schlögl - Wolfgang Reschke 1:3, Philipp Katlun - Tjark Ruppmann 0:3, Florian Benke - Matteo Enders 3:2, Schlögl - Petri 1:3, Tellez - Reschke 3:2 (11:8 im 5. Satz), Benke - Ruppmann 3:1, Katlun- Enders 2:3 (9:11 im 5. Satz), Schlögl/Tellez - Petri/Reschke 0:3, Tellez/Benke - Petri/Ruppmann 3:1).
Die Siegerehrung, zu der sich auch Oestrich-Winkels Bürgermeister Heil einfand, fand im Hallgartener Vereinsheim am Sportplatz statt. Hier fand der RTK-Pokal wieder den Weg zurück zur TG Oberjosbach, die damit in der ewigen Bestenliste mit vier Siegen Idstein überholte und zu Bad Schwalbach aufschloss. Die Vorgängerin SG Oberjosbach-Oberseelbach brachte es sogar auf acht Siege, so dass die TG Oberjosbach eigentlich noch weiter vorne stehen würde.

 

Erschienen im Anzeiger vom: 31. Juli 2015

zur Übersicht